TIVIA

Projekt Beschreibung

TIVIA (Finnish Information Processing Association) ist ein Verein für finnische ICT Fachkräfte der 30 verschiedene Mitgliedsorganisationen vertritt. Mitglieder in TIVIA zählen etwa 10.000 Mitglieder und die anderen Interessengruppen etwa 400 Mitglieder.

TIVIA bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit eine Webseite innerhalb ihrer Multiseiten-Umgebung zu erhalten.

Im Projekt wurde das alte Drupal 6 zu Drupal 7 upgegradet, weil der Support für 6 kurz davor war eingestellt zu werden. Version 8 war noch nicht fertig, daher wurde entschieden zunächst zu 7 zu migrieren, was sich später auch als die richtige Entscheidung herausgestellt hat. Um die neue Seite schnell auf unserer Hosting-Plattform zu installieren wurde Aegir wie im alten System konfiguriert.

Während der Migration von der alten Plattform wurde gleichzeitig eine völlig neue Marke für den Verein entwickelt. Die Webseite spielte eine große Rolle bei der Launching - Kampgne der neuen Marke. Eine andere große Herausforderung des Projektes war Shibboleth-Authentifizierung die es Nutzern ermöglichte, sich auf der Seite oder in der von TIVIA verwendeten Nutzer Management Software einzuloggen.

TIP Solutions entwickelte die Webseite, kümmerte sich um die Integration und um eine neue Hosting-Plattform.

Schlussfolgerung

In größeren Projekten mit festgelegtem Publishing-Datum und vielen beteiligten Akteuren wird das Treffen von sorgfältigen Entscheidungen immer wichtiger.

Auf der technischen Seite kann Zeit gespart werden wenn die richtige Art von Workflow und Arbeitskoordinierung implementiert werden. Wenn das Ziel und die Vision klar sind und alle Akteure dem Implementations-Plan zustimmen, können Zeit und Energie vollständig auf die Arbeit am Produkt konzentriert werden. Dies ist auch eines der Prinzipien der agilen Software Entwicklung welche die Entwicklung über übermäßige Dokumentation stellt.

Das Projekt wurde fristgerecht beendet, nach dem die korrekten Entscheidungen getroffen wurden was zum ersten Produkt hinzugefügt werden soll, und was für spätere Updates aufgehoben werden soll.

Das technische know-how is überragend.
Aki Pitkäjärvi, Project manager, CEO / Acamar Consulting