Commerce-Webshop mit Hotellinx-Integration

Projekt Beschreibung

Nach Abschluss des Web-Projekts Kunnopaikka Spa Hotel haben wir einen Webshop mit Drupal Commerce entwickelt, welches eine optimale Lösung für komplexe Online-Shops darstellt. Das Hotel verwendet das ERP-System von Hotellinx, um alle Zimmerreservierungen, Buchungen, handwerklichen Angebotspakete usw. im System zu verwalten. Der wünschenswerte Zustand für die Mitarbeiter wäre, dass sie nur in Hotellinx Verkaufsräume und Angebote erstellen könnten und diese "Pakete" automatisch im Online-Laden zum Verkauf angeboten würden. Wir haben eine Reihe von Artikeln über die technische Umsetzung für andere Drupal-Entwickler veröffentlicht.

Die verkaufsfähigen "Pakete" oder Promotionen können nur mit einem Ermäßigungscode erhältlich sein oder durch bestimmte Kriterien (z.B. Datumsbereich oder Nachtzählung) gefiltert werden. Die Pakete sollten zudem auch mehrsprachige Funktionen für den internationalen Vertrieb unterstützen.

Die Vorteile wären, dass alle Verkäufe selbst verwaltet werden können, wie z.B. die Aktualisierung von Raumbeschreibungen und Werbeaktionen zum Verkauf, ohne einen Drittanbieter zu kontaktieren. Zusätzlich nehmen diese Verkäufer (wie booking.com) zusätzlich etwa 10%-25% Gebühr von allen Verkäufen ein! Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Promotionen erstellen können, die sofort online oder erst beim Einchecken bezahlt werden, was den Geldeingang beschleunigt (auch wenn der Kunde sich entscheidet, nicht zu kommen).

 

Hotellinx ERP and Drupal Commerce as webstore

 

 

Das nächste Release wird einen zusätzlichen Schritt zum Kundenbuchungsprozess beinhalten, bei dem der Kunde zusätzliche Dienstleistungen wie Champagner oder eine Massage bestellen  kann. Ziel ist es, nicht nur den Gesamtumsatz zu steigern, sondern auch das Management der bezogenen Leistungen für die Mitarbeiter einfacher und für den Kunden komfortabler zu gestalten.

Schlussfolgerung

Der Shop ist voll funktionsfähig und ohne zusätzlichen Marketing-Aufwand wurden vom ersten Tag an Buchungen getätigt. Das Hotel ist zur Zeit ausgebucht, aber natürlich gibt es einen Puffer, um auf unerwartete Kunden vorbereitet sein zu können.

Als Bonus für die Vertriebsmitarbeiter haben wir den E-Mail-Verkehr und das Auftragsmanagement effizienter gestaltet.

Sehr zufrieden mit dem Ergebnis
Venla Kauppinen, Leiterin Vertrieb und Marketing